Sprengel

An der Europa-Berufsschule werden Auszubildende unterrichtet, die bei Steuerberatern

  • aus der Stadt Weiden, 
  • dem Landkreis Neustadt/WN und 
  • dem Landkreis Tirschenreuth 

beschäftigt werden.

Wer nicht in einer Kanzlei unseres Einzugsbereichs beschäftigt ist, aber in Weiden oder im Landkreis Neustadt/WN oder dem Landkreis Tirschenreuth wohnt, kann über einen Gastschulantrag unsere Schule besuchen.

Ausbildung

Die Ausbildung dauert drei Jahre, weshalb die angehenden Steuerfachangestellten in den Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 unterrichtet werden.
Eine Verkürzung um maximal ein halbes Jahr ist möglich.

Gegenstand der Berufsausbildung sind mindestens die folgenden Fertigkeiten und Kenntnisse:

1. Ausbildungspraxis
1.1 Bedeutung, Stellung und gesetzliche Grundlagen der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe
1.2 Personalwesen, arbeits- und sozialrechtliche Grundlagen
1.3 Berufsbildung
1.4 Arbeitssicherheit, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung

2. Praxis- und Arbeitsorganisation
2.1 Inhalt und Organisation der Arbeitsabläufe
2.2 Kooperation und Kommunikation

3. Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken

4. Rechnungswesen
4.1 Buchführungs- und Bilanzierungsvorschriften
4.2 Buchführungs- und Abschlusstechnik
4.3 Lohn- und Gehaltsabrechnung
4.4 Erstellen von Abschlüssen

5. Betriebswirtschaftliche Facharbeit
5.1 Auswerten der Rechnungslegung
5.2 Finanzierung

6. Steuerliche Facharbeit
6.1 Abgabenordnung
6.2 Umsatzsteuer
6.3 Einkommensteuer
6.4 Körperschaftsteuer
6.5 Gewerbesteuer

Zwischenprüfung

Die Zwischenprüfung am Ende des ersten Ausbildungsjahres, also am Ende der 10. Klasse, umfasst die folgenden Prüfungsgebiete:

  • Steuerwesen (60 Minuten)
  • Rechnungswesen (60 Minuten)
  • Allgemeine Wirtschaftslehre (30 Minuten)

Bei der Bewertung werden die Fächer Steuerwesen und Rechnungswesen doppelt gewichtet.

 

Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung besteht aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil.

Die schriftliche Prüfung erstreckt sich auf die nachfolgenden Prüfungsfächer:

  • Steuerwesen (150 Minuten)
  • Rechnungswesen (120 Minuten)
  • Allgemeine Wirtschaftslehre (90 Minuten)

In der mündlichen Prüfung (Mandantenorientierte Sachbearbeitung; 30 Minuten) geht es um Aufgaben aus folgenden Gebieten:

  • allgemeines Steuer- und Wirtschaftsrecht
  • Einzelsteuerrecht
  • Buchführungs- und Bilanzierungsgrundsätze
  • Rechnungslegung

Alle vier Fächer zählen von der Gewichtung her gleich.

Prüfungstermine

  • Winter 2020:  24./25. November 2020
  • Sommer 2021:  20./21. April 2021
  • Winter 2021:  23./24. November 2021
  • Sommer 2022:  26./27. April 2022
  • Winter 2022:  23./24. November 2022
  • Sommer 2023:  25./26. April 2023
  • Sommer 2024:  23./24. April 2024